Fachtrainer-Akademie Stipendium

Fachtrainer-Akademie Stipendium – Jetzt bewerben!

Wie schon für die vergangenen Ausbildungen zum Fachtrainer vergibt andyamo auch für die Fachtrainer-Akademie im Herbst 2015 wieder ein Stipendium.

andyamo – Systemanbieter für Training & Beratung in Osnabrück – bietet auch für die kommende Fachtrainerausbildung an der FachtrainerAkademie ein Stipendium an. Erstmalig wurde das Stipendium für den Ausbildungstermin im Herbst 2014 zur Feier des 10-jährigen Firmenjubiläums vergeben

Das Fachtrainer-Akademie Stipendium

Über die Vergabe des Stipendiums entscheidet das Trainerteam der Fachtrainer-Akademie. Das Stipendium wird auch dieses Mal wieder an eine Interessentin bzw. einen Interessenten vergeben, die bzw. der aufgrund ihrer bzw. seiner Vita und seiner persönlichen Eignung besonders erfolgversprechend scheint. Bewerben kann sich jeder mit einem möglichst vollständigen und aussagekräftigen Profil auf den Businessnetzwerken XING und/oder LinkedIn und einem maximal 3-minütigen Video, in dem die Bewerberin bzw. der Bewerber seine/ihre Beweggründe für diese Ausbildung darlegt. Video und Profil-Link sind unter dem Betreff „Bewerbung Fachtrainerstipendium“ bis 23.08.2015 an info@fachtrainer-akademie.de einzusenden.

Die nächste Ausbildung findet zwischen Oktober und Dezember 2015 in drei Präsenzmodulen und einem Onlinemodul zum Blended Learning statt. Die Kosten für die Ausbildung belaufen sich auf 5000 Euro. Diese Kosten werden im Rahmen des Stipendiums komplett übernommen. Lediglich die Kosten für die Übernachtungen und die Verpflegung sowie die Tagungspauschale sind selbst zu tragen. Die Kosten für die Zertifizierung durch den TÜV Rheinland sind ebenfalls nicht Teil des Stipendiums.

Nähere Infos zu den Inhalten und Terminen der Ausbildung finden Sie unter
www.fachtrainer-akademie.de

Zertifizierte Fachtrainerausbildung

Die seit mehreren Jahren erfolgreich angebotene und durch den TÜV Rheinland zertifizierte Fachtrainerausbildung an der Fachtrainer-Akademie wird auch im kommenden Herbst 2015 angeboten. Die Ausbildung setzt sich aus vier Modulen zusammen, in denen es neben den Grundlagen des Lernens Erwachsener und gruppendynamische Prozesse auch um Methoden in Trainings, Moderationstechniken, Blended Learning und knifflige Trainingssituationen geht.

Die Fachtrainerausbildung von andyamo bietet umfassendes Know How für jede/n Trainer/in. Der Vermittlungsansatz ist von Anfang an konsequent auf Interaktion ausgerichtet. Alle Methoden und Lerninhalte werden durch Ausprobieren und direkte Reflexion vertieft und sind so aufgebaut, dass sie ein erwachsenengerechtes Lernen gewährleisten. Das Lernen in der Fachtrainerausbildung entspricht somit dem Lernen in der beruflichen Praxis. Zusätzlich zu den Teilnehmerunterlagen entsteht nach und nach eine persönliche Methodensammlung, aus der sich jede/r Teilnehmer/in sein/ihr eigenes Trainings-Portfolio zusammenstellen kann.

Das absolut Besondere an dieser Ausbildung sind allerdings die durchführenden Trainer: Jeder für sich ist ein absoluter Trainings- und Ausbildungsprofi, der sich in den letzten Jahren unabhängig von den anderen als Institutsleiter, Autor, Gastredner, Blogger und Trainerkongressveranstalter einen Namen in der Trainingsszene gemacht hat. Als Team arbeiten sie exklusiv in dieser und für diese Ausbildung zusammen. Mehr geballte Trainerkompetenz in einer Ausbildung geht nicht!

Nähere Infos zu den Inhalten und Terminen der Ausbildung finden Sie unter
www.fachtrainer-akademie.de

 

Andreas Straub

Andreas Straub

Andreas Straub, Jahrgang 73, ist seit 1999 als Trainer tätig. Zuerst bei Process One als Outdoor- und Teamtrainer, später als Verantwortlicher für die Bereiche Moderation und Konfliktmanagement für Neuland & Partner. Darüber hinaus war er mehrere Jahre als Dozent für den Studiengang Soziale Kompetenz und als Trainer für Management Circle und Euroforum tätig. Seit 2004 ist er Geschäftsführer von andyamo.

Der gelernte Werkzeugmacher und diplomierte Sozialpädagoge, der vor seiner Trainer- und Beratertätigkeit schon in vielen Branchen in unterschiedlichen Führungspositionen gearbeitet hat, bezeichnet sich als umtriebigen Querdenker. Motto: „Von einem Dummen kann man nichts lernen –aber von einem Faulen“. In seiner Freizeit verbringt er so viel Zeit wie möglich mit seinen drei Söhnen. Auf Best Practice Training schreibt er vor allem zu den Themen Präsentation & Rhetorik, Moderation sowie Dialektik & Argumentation.

Kommentar verfassen