Nörgler

Serie Schwierige Gesprächspartner – Der Nörgler

In unserer Serie „Schwierige Gesprächspartner“ beschäftigen wir uns heute mit einem Typus, den wohl auch jeder von uns kennt und schon einmal erlebt hat.

Der Nörgler

Jeder kennt ihn. Es geht nicht um Menschen, die mal schlechte Laune haben und deshalb rummeckern. Typische Nörgler scheinen IMMER schlecht gelaunt zu sein und meckern immer und an allem herum. Der typische Nörgler sagt aus Prinzip immer das Gegenteil und hat an allem etwas zu bemängeln. Auch ein Nörgler ist daher ein schwieriger Gesprächspartner

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie wir mit einem Gesprächs- oder Verhandlungspartner, der unter den Typ Nörgler fällt, umgehen können. Gut ist es, eine Erklärung von ihm einzufordern und ihn seine Aussagen und Behauptungen belegen zu lassen. Wir können ihn auch in einem Gespräch unter vier Augen einfach mal offen darauf ansprechen, dass er ständig an allem etwas zu nörgeln zu haben scheint.

In Gesprächssituationen kann es hilfreich sein, als erstes seine Meinung zu erfragen. Dazu bedienen wir uns der sogenannten W-Fragen. Auch eine paradoxe Reaktion unsererseits kommt als Handlungsalternative in Frage. Man könnte ihn also in seinem Nörgeln verstärken, indem man ihm zustimmt: „Sie haben Recht – dann weiß ich auch nicht mehr weiter.“

Haben Sie häufiger mit Nörglern zu tun und kennen noch weitere Tipps? Schreiben Sie sie in den Kommentaren.

Ihr Andreas Straub

Lesen Sie auch…

Fotocredit: Luise  / pixelio.de

Andreas Straub

Andreas Straub

Andreas Straub, Jahrgang 73, ist seit 1999 als Trainer tätig. Zuerst bei Process One als Outdoor- und Teamtrainer, später als Verantwortlicher für die Bereiche Moderation und Konfliktmanagement für Neuland & Partner. Darüber hinaus war er mehrere Jahre als Dozent für den Studiengang Soziale Kompetenz und als Trainer für Management Circle und Euroforum tätig. Seit 2004 ist er Geschäftsführer von andyamo.

Der gelernte Werkzeugmacher und diplomierte Sozialpädagoge, der vor seiner Trainer- und Beratertätigkeit schon in vielen Branchen in unterschiedlichen Führungspositionen gearbeitet hat, bezeichnet sich als umtriebigen Querdenker. Motto: „Von einem Dummen kann man nichts lernen –aber von einem Faulen“. In seiner Freizeit verbringt er so viel Zeit wie möglich mit seinen drei Söhnen. Auf Best Practice Training schreibt er vor allem zu den Themen Präsentation & Rhetorik, Moderation sowie Dialektik & Argumentation.

Kommentar verfassen