andyamo-App Präsentorik

andyamo-App Präsentorik – heute kostenlos

Heute ist es wieder so weit: In der Mittagspause haben Sie die einmalige Chance, die nächste Erweiterung der andyamo-App kostenlos zu erhalten.

Heute schalten wir für Sie die App-Erweiterung zum Thema Präsentorik im Wert von 8,99 Euro frei. Damit erhalten Sie folgende Inhalte:

  • Anlassbezogene Präsentationsstrategien
  • PowerPoint Tricks
  • Zeitpunkt für die wichtigsten Botschaften
  • Körpersprache
  • Umgang mit Präsentationstorpedos

andyamo-App-Erweiterung kostenlos erhalten

Um die Erweiterung kostenfrei zu erhalten, besuchen Sie einfach heute Mittag zwischen 12 und 13 Uhr unser Blog und tragen Sie sich in unseren Mailverteiler ein. Im Laufe der Woche erhalten Sie dann Ihren persönlichen Gutschein-Code per Mail zugeschickt.

Natürlich dürfen Sie gerne auch Ihren Freunden, Kollegen und Chefs Bescheid geben. Laden Sie sich schon jetzt die kostenfreie Basisversion unserer App herunter und freuen Sie sich auf Ihre Mittagspause, in der Sie die Erweiterung Präsentorik kostenfrei erhalten können. Der Countdown läuft!

Prezi

Prezi – Mehr als eine Präsentation

Prezi sorgt für neuen Schwung in Ihren Präsentationen. Eine Prezi ist mehr als eine Präsentation.

Die F.A.Z. warnt vor dem „Powerpoint-Irrsinn“ und jeder von uns kann diese Warnung nachvollziehen. Präsentationen sind doof, langweilig und einschläfernd. Und jetzt haben Forscher auch noch bewiesen, dass Powerpoint-Folien dumm machen. Der Zuhörer schaltet ab und nimmt nichts mehr auf, was um die Folien herum geschieht.

Abhilfe gegen langweilige Präsentationen

Prezis sind anders. Sie sind irgendwie interaktiv, frisch und meist alles andere als langweilig. Mit Prezi schaffen Sie es wieder, Ihr Publikum zu fesseln.

Wie sieht so eine Präsentation von Prezi denn nun aus? Schauen Sie sich doch zum Einstieg am besten „Die 6 besten Prezis aus dem Jahr 2013“ im Blog der Firma an. Sehen Sie den Unterschied?

Das Unternehmen wurde 2009 in Budapest, Ungarn gegründet und verfolgte von Anfang an kosequent eine internationale Ausrichtung. Das macht es heute so erfolgreich: mehr als 40 Millionen Menschen und 80% der Fortune 500 Unternehmen nutzen Prezi. Prezi bietet verschiedene Preismodelle, angefangen bei der kostenlosen Nutzung bis hin zur Nutzung im Firmenbereich und für große Teams.

Was macht eine Prezi anders als eine Powerpoint-Präsentation?

Prezi umgeht das Problem des Denkens in Folien. Jede Powerpoint-Präsentation beginnt mit einer Übersichtsfolie mit der Gliederung. Kaum ist diese Folie weg, hat der Zuhörer Probleme zu erkennen, an welcher Stelle der Gliederung er sich nun befindet. Prezi zwingt den Präsentator dazu, sich vorher eine ganz andere Struktur zu überlegen, der man mittels Ein- und Auszoomen folgen kann.

Auch das Abarbeiten eine Folie nach der anderen entfällt mit Prezi. Sobald eine neue Folie erscheint, verschwindet die vorhergehende aus dem Sichtfeld – und damit auch deren Inhalt aus den Gedanken der Zuhörer. Prezi bringt die Einzelteile einer Präsentation eher in Zusammenhänge statt auf Einzelfolien zu separieren.

Manchmal ist es notwendig, auf einem bestimmten Bild einen bestimmten Ausschnitt heauszuheben. Powerpoint-Präsentationen versuchen das durch Pfeile oder ähnliches, die auf den Ausschnitt zeigen. Mit Prezi zoomen Sie einfach den entsprechenden Ausschnitt heran. Damit ist es auch möglich, ganz einfach die Aufmerksamkeit der Zuhörer auf verschiedene Aspekte zu lenken, indem man durch Heranzoomen verschiedene Bildausschnitte betont.

Powerpoint-Präsentationen lassen sich schlecht anpassen. Eigentlich folgen sie alle dem gleichen Schema. Einem Schema, das wir alle schon tausend Mal gesehen haben. Präsentationen mit Prezi schaffen es, das Publikum zu überraschen. Zoomen Sie beispielsweise am Ende kompeltt heraus und zeigen Sie dem Publikum so, dass die gesamte Prezi auf Ihrer Visitenkarte erstellt wurde – eine wunderbare und überraschende Möglichkeit, eine „Danke-Folie“ und Ihre Kontaktdaten am Abschluss der Präsentation einzubinden.

Sie wollen jetzt auch mit Prezi arbeiten?

Manuel Nicolaus bietet in seinem Video-Tutorial „Kurs Prezi – Lernen Sie Prezi in 5 Minuten kennen!„eine kurze und knackige Einführung in die Arbeit mit Prezi.

Wer sich mit allen Möglichkeiten von Prezi intensiv auseinandersetzen möchte, dem sei die Deutsche Anleitung für Prezi vom Medienzentrum des Landkreises Diepholz ans Herz gelegt, die auf knappen 30 Seiten viel Inhalt bietet.

 

Powerpoint Karaoke

Was ist eigentlich Powerpoint Karaoke?

Haben Sie schon mal von Powerpoint Karaoke gehört? Noch nicht? Mir begegnet dieser Begriff gerade immer wieder. Für jeden, der zumindest ab und an eine Präsentation halten muss, finde ich Powerpoint Karaoke eine sehr gute Vorbereitung.

Die Wikipedia bezeichnet Powerpoint Karaoke als „Ableger des klassischen Karaoke, bei dem die Teilnehmer keine Liedtexte nachsingen, sondern aus dem Stegreif einen Vortrag zu ihnen vorher nicht bekannten, zufällig ausgewählten Folien halten. […] Es handelt sich um ein rhetorisches, präsentatorisches Trainingsspiel mit Unterhaltungscharakter.“

Vorteile

Man übt also Präsentieren anhand vorher nicht bekannter Powerpoint Foliensätze. Damit übt man viele Dinge  gleichzeitig:

  • Freies Sprechen vor Publikum
  • Besiegen von Lampenfieber
  • Umschiffen von Präsentationsklippen
  • Umgang mit schwierigen Situationen in Präsentationen
  • Rhetorik
  • Kreativität

Ablauf als Spiel im Training

Ein (mehr oder weniger) Freiwilliger wird ausgewählt. Entweder er, der Spielleiter oder das Publikum wählen ein Thema aus. Zu diesem wird über eine Suchmaschine nach einer Präsentation gesucht. Bei Google erreicht man dies zum Beispiel, indem man dem Suchbegriff „filetype:ppt“ (oder „filetype:pptx“ oder auch „filetype:pdf“ für Präsentationen, die als PDF-Dateien vorliegen) hinzufügt. Die erste gefundene Präsentation zu dem gewählten Thema wird verwendet und ohne vorher die Folien anzuschauen, startet der gewählte Präsentator seinen Vortrag.

Nach Beendigung des Vortrags kann eine Bewertung durch das Publikum oder den Spielleiter oder eine Jury erfolgen, muss jedoch nicht. Statt per Suchmaschine nach Präsentationen zu suchen, kann auch der Spielleiter mehrere Präsentationen vorbereiten und per Zufall an die Teilnehmer verteilen.

Zufallspräsentation per Internetportal

Das Portal Kapopo hat viele Powerpoint-Präsentationen gesammelt und stellt sie auf seiner Seite zur Verfügung für Powerpoint Karaoke. Dabei kann man auswählen, ob man Einsteiger oder Fortgeschrittener ist – und dementsprechend schwer sind auch die Präsentationen. Es gibt auch noch Spielvarianten wie „Zufallswörter“, „Tabuwörter“, „Pantomime“, „Spontan, wenn ich Du wäre…“, die noch mehr Spaß bringen und sich vermutlich an die eher fortgeschrittene Zielgruppe richten.

Der Dienst ist kostenfrei. Man kann nach Anmeldung auch eigene Präsentationen hochladen und zur Verfügung stellen. Für Fragen, Verbesserungsvorschläge, Kritik und ähnliches steht ein Forum zur Verfügung.

Deutsche Meisterschaft

Ob man es glaubt oder nicht, es gibt auch schon eine Deutsche Meisterschaft im Powerpoint Karaoke. Im dezember 2013 fand die erste davon in Berlin statt. Entwickelt hat sich die Idee dazu aus einem festen Termin für Powerpoint Karaoke in einer Berliner Bar. Es wurden wohl immer mehr Teilnehmer, so dass irgendwann die Idee aufkam, eine Meisterschaft zu machen. Organisiert wurde das Ganze von Kultmucke, die auch einen eigenen YouTube-Kanal zu Powerpoint Karaoke betreiben.

Kannten Sie Powerpoint Karaoke schon? Haben Sie es schon einmal in einem Training eingesetzt? Wie sind Ihre Erfahrungen damit? Wir sind gespannt auf Ihre Berichte aus der Praxis…

 

TÜV-Zertifizierung für Fachtrainer

Warum eine TÜV-Zertifizierung für Fachtrainer?

Trainerausbildungen gibt es viele. Die meisten davon schließen mit einem Zertifikat oder einer Urkunde des ausbildenden Unternehmens ab. Die Fachtrainerausbildung bei der Fachtrainer-Akademie jedoch bietet auf Wunsch nach Abschluss der Ausbildung eine Zertifizierung durch den TÜV Rheinland an. Wozu ist das gut  und was haben Sie davon?

Wer erhält die Zertifizierung und wie läuft die Zertifizierung ab?

Nach erfolgreicher Absolvierung der Fachtrainer-Akademie haben Sie ein mindestens halbfertiges Trainingskonzept für ein eigenes Fachtraining. Dieses wurde während der Ausbildung mehrfach überarbeitet und verfeinert und Sie haben von den ausbildenden Trainern und auch von anderen Teilnehmern mehrfach Rückmeldungen dazu bekommen. Entscheiden Sie sich für eine Zertifizierung durch den TÜV Rheinland, wird dieses Trainingskonzept von Ihnen alleine oder mit Unterstützung der ausbildenden Trainer detailliert ausgearbeitet und bei der Zertifizierungsstelle eingereicht.

Am Zertifizierungstermin legen Sie vor Ort vor einer Prüfungskommission bestehend aus einer unabhängigen TrainerIn, einem Experten der TÜV Rheinland Personalzertifizierstelle PersCert und andyamo als ausbildendes Institut als Beisitzer eine schriftliche Prüfung in Form von Multiple Choice Fragen ab. Darauf folgt ein Fachgespräch über das von Ihnen eingereichte Trainingskonzept sowie eine Trainingsprobe Ihres Konzeptes.

Welche Vorteile bietet eine Zertifizierung durch den TÜV Rheinland?

Eine Zertifizierung durch den TÜV Rheinland hat natürlich einen deutlich höheren Stellenwert als eine Urkunde des ausbildenden Institutes. Der TÜV Rheinlandverfügt über langjährige Erfahrung beim Nachweis der Qualifikation von Beschäftigten. Das Prüfsiegel ist weltweit anerkannt und Unternehmen weltweit vertrauen auf die damit bestätigte Qualität der damit abgeschlossenen Weiterbildung. Durch die Zertifizierung können Sie sich von Ihren Wettbewerbern positiv abheben.

Ausbildungen mit Zertifizierung entsprechen bestimmten Standards

Um eine Weiterbildung mit Zertifizierung durch den TÜV Rheinland anbieten zu können, muss das ausbildende Unternehmen verschiedene Voraussetzungen erfüllen. Die Lehrgänge werden eingehend durch die Personenzertifizierungsstelle überprüft. Die durchführenden Unternehmen schließen einen Kooperationsvertrag mit der Personenzertifizierungsstelle PersCert und erarbeiten gemeinsam normative Vorgabedokumente und Prüfungsordnungen. So ist eine überdurchschnittl hohe Qualität und Vergleichbarkeit der zertifizierten Fachtrainerausbildung gewährleistet. Durch den Eintrag in der Datenbank Certipedia und die Vergabe des Prüfzeichen-Signets wird die Qualifikation auch nach außen sichtbar gemacht. Über eine lehrgangsbezogene ID sind die hohen Anforderungen nachvollziehbar, die der Träger des Zertifikats erfüllt. Das sorgt für Transparenz und Sie wissen genau, welche Leistungen erbracht werden mussten, um das Zertifikat zu erhalten.

Regelmäßige Überprüfung und Erneuerung der Zertifikate

Die Vergabe des Zertifikates erfolgt nur auf einen bestimmten Zeitraum begrenzt. Das Zertifikat muss vor Ablauf erneuert werden. So stellt der TÜV Rheinland sicher, dass das durch die Zertifizierung bestätigte Fachwissen in der Praxis angewendet und aktuell gehalten wird. Für die Rezertifizierung müssen mindestens 8 Unterrichtseinheiten Weiterbildung zu trainerrelevanten Themen pro Jahr sowie mindestens 50 Trainingstage pro Jahr ohne Vorbereitungsleistungen nachgewiesen werden. Die Rezertifizierung wird unter Vorlage der Nachweise auf Antrag des Zertifikatsinhabers durch den TÜV Rheinland überprüft. Werden die Voraussetzungen erfüllt, erhält der Antragsteller ein neues Zertifikat mit einer Gültigkeit von 5 Jahren. Können die Voraussetzungen nicht erfüllt werden oder wird das Zertifikat nicht vor Ablauf erneuert, erlischt die Zertifizierung und kann dann nur durch die erneute Absolvierung einer Zertifizierungsprüfung wiedererlangt werden.

Mit Stipendium zur Zertifizierung als Fachtrainer durch den TÜV Rheinland

andyamo vergibt zum 10-jährigen Jubiläum ein Stipendium für die TÜV Rheinland zertifizierte Fachtrainerausbildung an der Fachtrainer-Akademie. Bewerbungen sind ab sofort bis zum 19.08.2014 möglich. Auf der Webseite der Fachtrainer-Akademie erfahren Sie Weiteres zum Stipendium und zur Bewerbung.

Stipendium FachtrainerAkademie

Jetzt gewinnen: Stipendium für die FachtrainerAkademie

andyamo vergibt zum 10-jährigen Jubiläum ein Stipendium für die zertifizierte Fachtrainerausbildung an der Fachtrainer-Akademie. Bewerbungen sind ab sofort bis zum 19.08.2014 möglich.

andyamo – Systemanbieter für Training & Beratung in Osnabrück – feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Firmenjubiläum. Dies nimmt der Geschäftsführer Andreas Straub zum Anlass, für den Ausbildungstermin im Herbst 2014 erstmals ein Stipendium für die seit mehreren Jahren erfolgreich angebotene und durch den TÜV Rheinland zertifizierte Fachtrainerausbildung an der Fachtrainer-Akademie zu vergeben. „Unsere bisher angebotene Fachtrainerausbildung wird schneller, besser und nachhaltiger dank einer kompletten Neustrukturierung im Jubiläumsjahr. Das wollen wir mit unseren Kunden feiern und werden deshalb ab sofort für jeden Ausbildungstermin je ein Stipendium vergeben“, so Straub.

FachtrainerAkademie Stipendium

Das Stipendium wird an eine Interessentin bzw. einen Interessenten vergeben, die bzw. der aufgrund ihrer bzw. seiner Vita und seiner persönlichen Eignung besonders erfolgversprechend scheint. Bewerben kann sich jeder mit einem möglichst vollständigen und aussagekräftigen Profil auf den Businessnetzwerken XING oder LinkedIn und einem maximal 3-minütigen Video, in dem die Bewerberin bzw. der Bewerber seine/ihre Beweggründe für diese Ausbildung darlegt. Video und Profil-Link sind unter dem Betreff „Bewerbung Fachtrainerstipendium“ bis 19.08.2014 an info@fachtrainer-akademie.de einzusenden. Über die Vergabe des Stipendiums entscheidet im Anschluss ein erfahrenes Trainerteam.

Die nächste Ausbildung findet zwischen Oktober und Dezember 2014 in drei Präsenzmodulen und einem Onlinemodul zum Blended Learning statt. Die Kosten für die Ausbildung belaufen sich auf 5000 Euro plus 2.000 Euro für die Zertifizierung durch den TÜV Rheinland. Diese Kosten werden im Rahmen des Stipendiums komplett übernommen. Lediglich die Übernachtungskosten und eine Tagungspauschale sind selbst zu tragen.

Nähere Infos zu den Inhalten und Termine der Ausbildung finden Sie unter
www.fachtrainer-akademie.de

Die Fachtrainerausbildung von andyamo bietet umfassendes Know How für jede/n Trainer/in. Der Vermittlungsansatz ist von Anfang an konsequent auf Interaktion ausgerichtet. Alle Methoden und Lerninhalte werden durch Ausprobieren und direkte Reflexion vertieft und sind so aufgebaut, dass sie ein erwachsenengerechtes Lernen gewährleisten. Das Lernen in der Fachtrainerausbildung entspricht somit dem Lernen in der beruflichen Praxis. Zusätzlich zu den Teilnehmerunterlagen entsteht nach und nach eine persönliche Methodensammlung, aus der sich jede/r Teilnehmer/in sein/ihr eigenes Trainings-Portfolio zusammenstellen kann.

Das ganz Besondere an dieser Ausbildung sind allerdings die durchführenden Trainer: Jeder für sich ist ein absoluter Trainings- und Ausbildungsprofi, der sich in den letzten Jahren unabhängig von den anderen als Institutsleiter, Autor, Gastredner, Blogger und Trainerkongressveranstalter einen Namen in der Trainingsszene gemacht hat. Als Team arbeiten sie exklusiv in dieser und für diese Ausbildung zusammen. Mehr geballte Trainerkompetenz in einer Ausbildung geht nicht!